wäre die Autoindustrie wie ein Pharmaunternehmen geführt dann…

wie sich die Autoindustrie verändern würde wenn sie wie ein Pharmaunternehmen geführt würde ..

Kosten

ein Auto würde 4.5 Mio€ kosten – 30000% mehr als die realen Kosten, dasselbe Auto wäre in Kanada oder Mexiko für weniger als 5000€ zu haben

Wettbewerb

Autohersteller würden im Kongress Lobbyarbeit betreiben um Fahrräder und Flugzeuge zu verbieten, so wie es die Pharma mit Kräutern und Nahrungsergänzung macht.
*alle Autoimporte würden verboten. Wenn man einen Toyota nach Kanada überführte würde man eingesperrt.
*Autohändler würden mit Geld, kostenlosem Urlaub, kostenlosem Essen und kostenlosen Autos bestochen um den Absatz bestimmter Fahrzeuge zu steigern.

Sicherheit

*Autos ohne Gurte, Airbags, Crashelemente oder andere Sicherheitssysteme würden durch die FDA als sicher bewertet und stattdessen würde vor den Gefahren von Fahrrädern gewarnt.
*Fahrschulen würden abgeschafft und Fahrer ermutigt neue Autos zu kaufen statt Unfallfahrzeuge zu reparieren oder Unfälle zu vermeiden.
*Sicherheitstests die Gefahren durch Autos zeigen, würden unterlassen, und Wissenschaftler die solche Ergebnisse zeigen würden von weiteren Tests ausgeschlossen.
*Nachdem in unsicheren Fahrzeugen ohne Sicherheitssysteme verletzte Käufer Autohersteller verklagen, würden die Hersteller den Kongress beeinflussen um Gesetze zu erlassen die Hersteller vor Gerichtsverfahren schützen.
*Jede Warnung der Regierung über Sicherheitsprobleme bei Fahrzeugen würde kleingedruckt auf ein winziges Etikett – verborgen unter dem Fahrersitz.
*Das Fahren bestimmter Fahrzeuge würde Nebenwirkungen verursachen, wie Impotenz oder Muskelschmerzen.

Werbung

*Autohersteller würden neue Modelle jedes Jahr stark bewerben. Dabei wären diese nicht anders als die seit 30 Jahre verkauften.
*Autohersteller würden Gründe erfinden warum man 12 oder mehr Autos kaufen sollte.
*Werbebroschüren der Hersteller würden mit Bildern glücklicher, gesunder, energiegeladener Fahrer gespickt. Die Fahrzeuge jedoch würden ständig liegenbleiben, nie so funktionieren wie versprochen und rasch defekt werden.
*Autos würden verkauft mit Extras wie Sonnendach, Klimaanlage oder Navi. Aber bei Auslieferung wäre nichts davon im Grundmodell enthalten – so wie Pharmafirmen die “multiplen Gesundheitsvorteile” ihrer Produkte übertreiben.

Quelle: http://www.royalrife.com/drugs_cars.html
15 Ways the Auto Industry Would Change if it Operated Like Drug Companies
By Mike Adams, The Health Ranger

was kann man als “kleiner” Bürger tun um das Volk aufzuklären?. Ganz einfach: teilt jeden Tag Artikel, mit denen ihr Euch identifizieren könnt an einige Menschen. Postet die Artikel auf Facebook, Twitter, etc. Das hat große Wirkung und erhöht die Leserzahl und unsere Reichweite immens. Danke. 

Wenn Dir dieser Blog gefällt, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Spende hier mit Paypal – Paypal Spenden botton findest Du in der rechten Spalte.

Schau auch:

Pharma-Poesie:

zu Risiken und Nebenwirkungen

Doktorautomat

Dr. Dr. Hugo I. Weiss

Pharma Abzocke

Die Cholesterinlüge

Krebs-Therapie: staatlich gebilligter Massenmord?

Klick auf das Bild

Klick auf das Bild

Klick auf das Bild

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Lustiges, Wissenswertes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.