Die Aidsverschwörung – House of Numbers

Aids gibt es nicht !
Die Wahrheit über HIV und Aids.

Legale Morde für den Profit. Aids Lüge enttarnt.
Was die Pharmakonzerne Sie über AIDS nicht wissen lassen wollen.

In den politisch gesteuerten Medien, insbesondere den öffentlich-rechtlichen, werden solche Wahrheiten natürlich gezielt unterdrückt, um das Volk dumm zu halten und zu melken. Die Pharma-Industrie dankt. Ein unglaublicher Skandal. Die Verantwortlichen gehören alle in den Knast. oder , das wäre gerecht, mit ihren eigenen Medikamenten behandelt.

House of Numbers wurde auf einigen der prestigeträchtigsten Filmfestivals aufgeführt und erhielt über 30 Preise. Mehrfach wurde er als »bester Film des Festivals« ausgezeichnet.
Was ist der HI-Virus? Worum handelt es sich bei AIDS? Was wird unternommen, um die Krankheit zu heilen?

Diese Fragen regten den kanadischen Filmemacher Brent Leung zu einer Reise um die Welt an. Sie führte ihn zur Elite der medizinischen Forschungswelt und in die Slums Südafrikas.

In seiner Dokumentation stellt er fest, dass AIDS zwar einerseits seit 28 Jahren auf den Titelseiten der Nachrichtenmagazine erscheint, man andererseits aber wenig darüber weiß.

Trotz immenser Forschungsanstrengungen, erheblicher Zeit und einer Unmenge von Geldern, ist keine Heilung der Krankheit in Sicht.

Leung zeichnet das Bild eines Forschungsestablishments im Zustand der Verwirrung und eine Gesundheitspolitik, die völlig aus dem Ruder gelaufen ist. Es gelang ihm, Zugang zu einer bemerkenswerten Bandbreite der bekanntesten und einflussreichsten Persönlichkeiten in der HIV/AIDS-Forschung zu bekommen – darunter die Entdecker des HIV, Präsidentenberater, Nobelpreisträger und der UN-AIDS-Exekutivdirektor sowie Überlebende der Krankheit und Aktivisten.

Ein ausgezeichnete Doku. Man kann nur hoffen, dass es von möglichst vielen Menschen gesehen wird. Gebt die Informationen weiter!

Bitte teilt mir mit wenn die Filme hier nicht laufen

Was die Pharmakonzerne Sie über AIDS nicht wissen lassen wollen.
Die Pharmakonzerne wollen Ihnen die Wahrheit über AIDS vorenthalten – ebenso wie über Krebs, Diabetes oder Herzerkrankungen. Es gibt eine einfache Wahrheit, die, wenn sie allgemein bekannt würde, die pharmazeutische Industrie mitsamt ihren so stark beworbenen Impfstoffen und patentierten chemischen Substanzen in den Abgrund risse. Wie lautet diese einfache Wahrheit?

AIDS kann geheilt werden. Krebs kann geheilt werden. Diabetes kann geheilt werden. Herzerkrankungen können geheilt werden. Diese Liste lässt sich noch lange fortsetzen …

Hier der Film in englisch

http://www.youtube.com/watch?v=KZ0wnk4v3zA

Einer der erhellendsten Momente ist möglicherweise das Interview mit dem Mediziner Prof. Luc Montagnier, der 2008 den Nobelpreis für die Entdeckung des HIV erhielt. House of Numbers zeigt überraschende Enthüllungen und erstaunliche Widersprüche auf.

was kann man als “kleiner” Bürger tun um das Volk aufzuklären?. Ganz einfach: teilt jeden Tag Artikel, mit denen ihr Euch identifizieren könnt an einige Menschen. Postet die Artikel auf Facebook, Twitter, etc. Das hat große Wirkung und erhöht die Leserzahl und unsere Reichweite immens. Danke. 

Wenn Dir dieser Blog gefällt, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Spende hier mit Paypal – Paypal Spenden botton findest Du in der rechten Spalte.

schau auch:

Aids auf Rezept

Die Aidsverschwörung

Die Medizin-Mafia

Der Mythos HIV

HIV / AIDS: Fakten oder Betrug

Ich werde nicht schweigen

AIDS ist der größte Genozid der Welt

Hier ein paar interessante Links zum Thema Aids
http://members.internettrash.com/medwiss2/aids.html
http://members.internettrash.com/medwiss2/aids10.html#luege
http://www.joconrad.de/AIDS_ist_anders.htm

 

Klick auf die DVD

Brent W. Leung
House of Numbers

Die Wahrheit über HIV und AIDS!

Was ist der HI-Virus? Worum handelt es sich bei AIDS? Was wird unternommen, um die Krankheit zu heilen? Diese Fragen regten den kanadischen Filmemacher Brent Leung zu einer Reise um die Welt an. Sie führte ihn zur Elite der medizinischen Forschungswelt und in die Slums Südafrikas. In seiner Dokumentation stellt er fest, dass AIDS zwar einerseits seit 28 Jahren auf den Titelseiten der Nachrichtenmagazine erscheint, man andererseits aber wenig darüber weiß. Trotz immenser Forschungsanstrengungen, erheblicher Zeit und einer Unmenge von Geldern, ist keine Heilung der Krankheit in Sicht.

Leung zeichnet das Bild eines Forschungsestablishments im Zustand der Verwirrung und eine Gesundheitspolitik, die völlig aus dem Ruder gelaufen ist. Es gelang ihm, Zugang zu einer bemerkenswerten Bandbreite der bekanntesten und einflussreichsten Persönlichkeiten in der HIV/AIDS-Forschung zu bekommen – darunter die Entdecker des HIV, Präsidentenberater, Nobelpreisträger und der UN-AIDS-Exekutivdirektor sowie Überlebende der Krankheit und Aktivisten. Einer der erhellendsten Momente ist möglicherweise das Interview mit dem Mediziner Prof. Luc Montagnier, der 2008 den Nobelpreis für die Entdeckung des HIV erhielt. House of Numbers zeigt überraschende Enthüllungen und erstaunliche Widersprüche auf.

Mit diesem Film liegen erstmals die unzensierten persönlichen Ansichten der wichtigsten Beteiligten vor. Dieser Film erschüttert die Grundlagen, auf denen das hergebrachte Wissen über AIDS beruht. Wenn, wie es der südafrikanische Gesundheitsschützer Pephsile Maseko formulierte, »dies der Beginn eines Krieges ist, […] eines Krieges, der uns unsere Gesundheit zurückbringen soll«, dann könnte House of Numbers die erste Salve in dem Kampf darstellen, Vernunft und Klarheit in die Auseinandersetzung zu bringen.

House of Numbers wurde auf einigen der prestigeträchtigsten Filmfestivals aufgeführt und erhielt über 30 Preise. Mehrfach wurde er als »bester Film des Festivals« ausgezeichnet.

DVD, ca. 90 Min., komplett in Deutsch

Klick auf das Buch

James Chin
Der Aids-Mythos

AIDS-Lügen entlarvt!

Dieses Buch schildert die Geschichte von AIDS aus einem noch nie da gewesenen Blickwinkel: Der international renommierte Epidemiologe und AIDS-Forscher James Chin weist in seiner mit fundiertem empirischen Material untermauerten Untersuchung nach, dass die Diskussion um die Immunschwächekrankheit AIDS weniger von epidemiologischen Fakten als vielmehr von politisch korrekten Erwägungen bestimmt wird. Er zeigt, auf welch fragwürdige Weise AIDS-Zahlen in der Vergangenheit zustande kamen und zum Teil immer noch zustande kommen und wie damit Seuchenangst geschürt wird – und zwar von »Experten« genauso wie von UNO-Behörden oder von Beratern, die der Homosexuellen-Lobby zugerechnet werden können. AIDS-Aktivisten ist es gelungen, die Behauptung, der HI-Virus könne sich auf die gesamte Bevölkerung ausbreiten, als gesicherte Tatsache auszugeben. Mehr oder weniger parallel dazu stiegen AIDSOrganisationen zu moralischen Instanzen auf, denen zugeschrieben wird, im Interesse der Menschheit zu handeln.
Chins Schlussfolgerung lautet: Milliarden von Euro sind in den vergangenen Jahrzehnten in falsche Kanäle geleitet worden, um eine HIV-Epidemie zu bekämpfen, die angeblich alle betreffe, tatsächlich aber nur auf bestimmte Risikogruppen eingegrenzt werden kann.
Ein schockierendes Buch, das Erschreckendes aufdeckt!
Gebunden, 320 Seiten

Klick auf das Buch

Klick auf das Buch

Klick auf das Buch

Dieser Beitrag wurde unter Heilmethoden, Krebs-Lüge, Pandemie, Pharma-Lobby, Wissenswertes abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.