Schau do ned so beys

Die Kinihasen

“Schau doch ned so beys”  Die Melodie ist bekannt, ist sie doch an Meghan Trainors Song “All about that bass” angelehnt. Aber: Die Kinihasn haben ihre ganz eigene Version daraus gemacht. “Der Song schreit geradezu nach einer boarischen Übersetzung”, findet Katharina Weber. Sie hat den bairischen Text geschrieben und die Melodie für Blasinstrumente arrangiert. Und so geht’s in der Kinihasn-Variante um “grantige, dirre, aufgmaschelte Barbie-Buppn”, die sich nur von “fettreduzierter Nudelsuppn” ernähren und dabei “beys” schauen. Die Kinihasn wissen dagegen besser, wie Frau beim männlichen Geschlecht landet: “D’ Hauptsach is a gscheider Oarsch” und “bissl was zum Dappn”.

Bitte teile mir mit wenn die Filme nicht laufen

was kann man als “kleiner” Bürger tun um das Volk aufzuklären?. Ganz einfach: teilt jeden Tag Artikel, mit denen ihr Euch identifizieren könnt an einige Menschen. Postet die Artikel auf Facebook, Twitter, etc. Das hat große Wirkung und erhöht die Leserzahl und unsere Reichweite immens. Danke. 

Wenn Dir dieser Blog gefällt, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Spende hier mit Paypal – Paypal Spenden botton findest Du in der rechten Spalte.

Schau auch:

ZwoaStoa – Scheiss da nix

Hey Staat

Bayerischer Junge…!!

Klick auf das Bild

Klick auf das Bild

Dieser Beitrag wurde unter Herzliches, Kabarett, Lustiges abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.