Postswitch

Ich sammle auf Postswitch, Nachrichten, Berichte, Ereignisse, Reportagen usw. die mir persönlich wichtig erscheinen und die (wie ICH finde) von vielen Menschen gelesen werden sollten – damit wir uns auf unsere Zukunft besser vorbereiten können, damit wir verstehen, was auf unserer Erde los ist und vor allem warum und wie wir damit umgehen können.

Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht, um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen, um zu weinen.

J.P. Satre

Veröffentlicht unter Wissenswertes |

2017 – Warum ein großer Umbruch unmittelbar bevorsteht

Heiko Schrang hat uns etwas wichtiges zu berichten!

Nach Donald Trumps Amtseinführung überschlagen sich die Mainstreammedien und man hat das Gefühl, dass der Teufel in Person an die Macht gekommen ist um die Welt in den Abgrund zu stürzen. Das Interessante daran ist weniger, dass die Medien so berichten, sondern die Menschen das kritiklos glauben. Aus Glauben wird Wissen, denn die meisten Menschen glauben zu wissen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wissenswertes |

Machtwechsel auf der Erde

Bestsellerautor und Philosoph Armin Risi im Gespräch mit Bruno Würtenberger.

Das ist alles aus dem Herzen gesprochen! Ein sehr weiser Mann, tut gut zuzuhören.

Inhalt: Über das Megahypnosewort um jegliche Wahrheiten zu unterdrücken, die Mehrheit der Lichtwesen und warum sie selten eigreifen und vieles mehr…

“Machtwechsel auf der Erde” war eins der besten Bücher, dass ich im vor Jahren gelesen habe! Das Buch handelt von: -Ursprüngen & Einflüssen des Negativen, -die Programmierung des Bewusstseins 666, -neue Weltordnung & die neue Welt, -die Rolle der Logen & okkulten Traditionen Atlantis, -Geheimtechnologie, Ufos -die Gegenwart der Lichtwesen, -die Transformation der Erde. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wissenswertes | Verschlagwortet mit ,

102. Tagesenergie

mit Alexander Wagandt und Jo Conrad

Das 102. Interview zu den aktuellen Tagesenergien. Jo Conrad von Bewusst.tv im Gespräch mit Alexander Wagandt zur aktuellen Zeitqualität und energetischen Entwicklungen Stand 17 April 2017. Und natürlich wie stets um die im Hintergrund wirkende Kräfte und Energien. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wissenswertes |

Verraten – Verkauft – Verloren?

Sehr mutige Frau, Gabriele Schuster-Haslinger, sie bringt es kurz und knapp auf den Punkt ! Toller Vortrag!

Unser tägliches Leben ist von einem unvorstellbar großen Lügennetz umspannt. Dieser Vortrag vermittelt Ihnen einen Überblick, welche Lebensbereiche bereits infiltrierrt sind und wie damit umgehen können. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wissenswertes |

Das kranke “Gesundheitssystem”

Mediziner packen aus:
Impfen, Krebs, Massenverdummung (!!!)

Wenn eine überschaubare Gruppe von Menschen dauerhaft über die große Masse Macht ausüben will, ist die Stabilität des Systems nur dann zu erreichen, wenn man die wichtigste Ressource kontrolliert. Wissen.

Was das Volk nicht weiß, noch nicht einmal erahnt, kann es auch nicht auf die Barrikaden bringen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Impf-Lüge, Krebs-Lüge, Wissenswertes |

USA: Zwangsimpfungen sind nun Gesetz

auch ohne Einverständnis des Patienten!
Auch zu Testzwecken!

Die „demokratische“ Diktatur in vollem Gange!:

An alle, die in die USA reisen wollen:

Nun ist es in den USA per Gesetz beschlossen:
Patienten und Bürger als Sklaven!
Impfungen können nun verabreicht werden,
ohne die Zustimmung der Patienten – auch zu Testzwecken! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Impf-Lüge, Wissenswertes | Verschlagwortet mit

Hinter dem Giftgas-Einsatz steckt nicht Assad!

Assad hätte keinen Grund!

Laut dem früheren US-Kongressabgeordneten Ron Paul ist die Wahrscheinlichkeit „null“, dass der syrischen Präsident hinter dem Giftgas-Einsatz von Chan Schaichun steckt. Denn Assad sei gerade dabei gewesen, den Krieg zu gewinnen.

Nach Ansicht des früheren US-Kongressabgeordneten Ron Paul könnte der Giftgasangriff am Dienstag in der syrischen Stadt Chan Schaichun in der nordwestlichen Provinz Idlib, bei dem auch 30 Kinder getötet wurden, eine verdeckte Operation („False Flag“) gewesen sein. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wissenswertes | Verschlagwortet mit , ,

Das Phänomen Bruno Gröning

Eine einzigartige Erfolgsgeschichte

Der Dokumentarfilm „Das Phänomen Bruno Gröning” feiert zehnjähriges Jubiläum.
Es begann am 3. Oktober 2003: Der Dokumentarfilm „Das Phänomen Bruno Gröning” hatte Premiere im Kino „Toni” in Berlin-Weißensee. Zeitgleich startete der Film im Münchner Kino „Maxim”. Inzwischen läuft der Film weltweit erfolgreich — und das seit nunmehr zehn Jahren. Bis heute haben rund 250 000 Zuschauer in 49 Ländern diesen besonderen Film über die Geschehnisse um Bruno Gröning gesehen.

Menschenmassen am Rosenheimer Traberhof
Bruno Gröning (1906-1959) sorgte in den 1950er Jahren durch außergewöhnliche Heilungen weltweit für Aufsehen. Bereits im Frühjahr 1949 strömten Tausende von Menschen ins westfälische Herford. Im Herbst des Jahres zog es bis zu 30 000 Menschen täglich zum Rosenheimer Traberhof. Ein Elendsheer von Kranken und Leidenden. Alle hatten nur ein Ziel: Bruno Gröning. Für viele war er die letzte Hoffnung. Vom Krieg geschlagen, von Ärzten aufgegeben, kannten diese Menschen nur noch einen Wunsch: gesund zu werden, befreit von Not und Schmerzen. Bruno Gröning sollte ihnen helfen. Und er tat es: „Es gibt kein Unheilbar — Gott ist der größte Arzt” waren seine Worte. Das Unfassbare geschah: Unzählige Kranke wurden gesund: Lahme konnten gehen, Blinde wieder sehen.
Doch schon bald regten sich Gegenkräfte. So betrachteten viele Ärzte das Geschehen kritisch. Verleumdungen wurden in Umlauf gesetzt. Die Presse hatte ihre Sensation. Behörden schalteten sich ein. Die Justiz warf ihm — völlig zu Unrecht — Verstoß gegen das Heilpraktiker-Gesetz vor. Am 26. Januar 1959 starb Bruno Gröning. Dazwischen lagen über neun Jahre härtester Kampf und unzählige wundersame Heilungen.

Viele Zuschauer zeigen sich tief beeindruckt
Der Dokumentarfilm „Das Phänomen Bruno Gröning” zeichnet die dramatischen Ereignisse jener Zeit nach und begibt sich auf die Spuren dieses ungewöhnlichen Mannes. Offen, objektiv und einfühlsam beleuchtet der Film die einzelnen Stationen im Leben und Wirken Bruno Grönings. Hierzu wurden über 70 Stunden Filmaufnahmen gedreht, über 80 Zeitzeugen interviewt, Wochenschauberichte, Original-Dokumente und Auszüge aus Fernsehsendungen zusammengetragen. Zusätzlich wurden aufwändige Spielfilmszenen mit über 2 000 Statisten gedreht. Herausgekommen sind fünf Stunden hochkarätiger Dokumentarfilm in drei Teilen.
Bei vielen Zuschauern hinterlässt der Film einen tiefen Eindruck. So schreibt beispielsweise Birgit K. aus Lübbecke: „Ich war sehr beeindruckt von dem Film, exzellente historische Recherchen, beeindruckende Zeitzeugenberichte — ein Filmdokument von unschätzbarem Wert …”

Heute so aktuell wie damals
Das Thema „Heilung auf dem geistigen Weg durch die Lehre Bruno Grönings — medizinisch beweisbar” ist so aktuell wie nie und auch Thema zahlreicher Fachvorträge an Universitäten und in der Öffentlichkeit weltweit. Der Film klärt auf, bietet Hintergrundwissen und vermittelt tiefe Einblicke in die Lehre und das Anliegen Bruno Grönings.

 http://www.bruno-groening-w.org/

Bitte teile mir mit wenn die Filme nicht laufen

 
 

Bruno Gröning Dokumentarfilm Trailer 1

Bruno Gröning Dokumentarfilm Trailer 2

Bruno Gröning Dokumentarfilm Trailer 3

1001Weg Bruno Gröning in Tagebüchern junger Menschen

Bruno Gröning, deutscher Heiler.

wegen seiner großen Heilerfolge heute noch bekämpft in “Wikipedia”
Es versammelten sich 10Tausende um ihn zu erleben, somit ein Dorn im Auge der anerkannten Heilungsindustrie.
Geld lehnte er stets ab. Zweifler sollten mal den Großen Gesundheits- Konz lesen, wo die offiziellen Heilmethoden und deren Opfer chronologisch gegliedert sind. Unliebsame Personen, werden nicht selten radioaktiv aus dem Weg geräumt, ganz ohne Spuren. Dieser Verdacht konnte jedoch nie bewiesen werden. So können auch starke mentale Gegner gemäß Voodoo auf geistiger Ebene Unheil anrichten. Wo Licht ist, ist auch Schatten- das war schon immer so.

Bitte teile mir mit wenn die Filme nicht laufen

Klick auf das Bild

Klick auf das Bild

Klick auf das Bild

Veröffentlicht unter Spirituelles, Wissenswertes | Verschlagwortet mit

101. Tagesenergien

mit Alexander Wagandt und Jo Conrad

Das 101. Interview zu den aktuellen Tagesenergien. Jo Conrad von Bewusst.tv im Gespräch mit Alexander Wagandt zur aktuellen Zeitqualität und energetischen Entwicklungen Stand 23. März 2017. Und natürlich wie stets um die im Hintergrund wirkende Kräfte und Energien. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wissenswertes |

53 Kriegserklärungen an Deutschland

Der zweite Weltkrieg ist noch nicht zu Ende!

Im zweiten Weltkrieg (der bis zur Stunde, mangels Friedensvertrag, noch immer läuft) kämpfen die Achsenmächte (Deutschland, Italien und Japan) gegen die Alliierten (Frankreich, Großbritannien, die UdSSR und die Vereinigten Staaten).

Wenige Länder (CH, S) sind nicht in die Schlachten verwickelt. Nicht nur Soldaten sterben. Von den ca. 55 Millionen Toten des zweiten Weltkrieges sind die Hälfte Zivilpersonen. Hunderte Städte werden zerstört.

Auf zwei Städte in Japan (Hiroshima und Nagasaki) werden Atombomben abgeworfen. Im zweiten Weltkrieg stehen Freiheit und Gleichheit aller Menschen gegen Diktatur und Rassismus.

Nazi-Deutschland

Der Versailler Vertrag macht das Deutsche Reich für den Ausbruch des ersten Weltkriegs (1914 bis 1918) verantwortlich.

Deutschland muss hohe Entschädigungssummen zahlen und Gebiete an andere Länder abtreten.

Den zweiten Weltkrieg kann man nicht vom Ergebnis her begreifen, sondern nur von seiner Vorgeschichte.

Die wird gemeinhin auf die Verträge von Versailles, Saint-Germain und Trianon zurückgeführt – doch dass die Verträge die Eltern eines zweiten Weltkriegs werden konnten, versteht nur, wer wieder ihre Vorgeschichte kennt.

Diese drei Verträge, die dem ersten Weltkrieg folgen, sind den besiegten Staaten aufgezwungen worden, und sie sind ungewöhnlich hart.

In den Verträgen lasten die Sieger den besiegten Deutschen, Österreichern und Ungarn die Alleinschuld am ersten Weltkrieg an.

Die Alleinschuld ist dann die „Legitimation“, mit der sich die Siegermächte 1919 Teile der Territorien, der Bevölkerungen und des Volksvermögens der Besiegten nehmen, und mit der sie ihnen Reparationen in irrealen Höhen auferlegen.

1929 beginnt eine Weltwirtschaftskrise. Viele Leute werden einkommenslos. Die Nazis nutzen die angespannte Stimmung in Deutschland für ihren Aufstieg.

Krieg bis zur Stunde

Als Krieg wird normalerweise ein Kampf zwischen zwei gleich oder ähnlich starken Gegnern verstanden.

Im zweiten Weltkrieg standen die Armeen von über 50 Staaten gegen Deutschland. Wenn aber eine Übermacht-Armee von über 50 Staaten ein einziges Volk ins Grab bringen will, hat diese Armee dann noch Anspruch auf einen fairen Kampf?

Kann man angesichts einer solchen Übermacht noch verlangen, dass irgendwelche ethischen Gesetze geachtet werden? Wer solches bezüglich der obigen Situation verlangt, dem ist wirklich jedes gesunde Urteilsvermögen über menschliche Probleme abzusprechen.

Im sogenannten Golf-Krieg der westlichen Allianz dokumentierte sich die Übermacht dadurch, dass hunderttausend toten Irakern nur einhundert tote Alliierte gegenüberstanden. Das ist kein Krieg, sondern Massenmord!

Diejenigen deutschen sogenannten „Politiker“, die diesen Massenmord aktiv unterstützt haben, sind ethisch nicht besser Hitler.

Nach diesem Krieg ging das Morden munter weiter, und zwar durch die sogenannten Sanktionen gegen die Zivilbevölkerung – wieder mit Unterstützung der deutschen Scheinregierung! Immer schön „christlich“ und „sozial“ bleiben.

Denjenigen, die all das für einen „ganz normalen Ablauf von Krieg und Frieden“ halten, ist in Wirklichkeit jeder Sachverstand abzusprechen. Von gesunden Menschenverstand ganz zu schweigen!

Am 8. Mai 1945 ging der zweite Weltkrieg scheinbar, aber nicht wirklich zu Ende.

Seit dieser Zeit, also inzwischen über 70 Jahre, wird der Erdbevölkerung in gebetsmühlenartiger Wiederholung erzählt, dass Deutschland den zweiten Weltkrieg begonnen habe und demzufolge für die daraus entstandenen Schäden verantwortlich sei.

Tatsächlich griffen die Nazis nach ihren Nachbarn und lösten so den Krieg aus. 1938 wird Österreich an das Deutsche Reich angeschlossen und die Tschechoslowakei zerschlagen.

Am 1. September 1939 greift Deutschland Polen an. Da erklären Frankreich und Großbritannien Deutschland den Krieg.

Hatte Deutschland allen anderen am Krieg teilnehmenden Nationen den Krieg erklärt?

Die historischen Tatsachen zeigen ein ganz anderes Bild, nämlich genau das entgegengesetzte.

Die folgende Auflistung zeigt, wer in Wahrheit den regionalen Krieg in einen Weltkrieg ausgeweitet hat.

2. Weltkrieg 1939 – 1945

Kriegserklärungen gegen Deutschland:

1939

1. September — Polen

3. September — Großbritannien

3. September — Australien

3. September — Neuseeland

3. September — Frankreich

6. September — Südafrikanische Union

10. September — Kanada

1940

9. April — Norwegen

9. April — Dänemark

10. Mai — Niederlande

10. Mai — Belgien

10. Mai — Luxemburg

1941

6. April — Jugoslawien

6. April — Griechenland

22. Juni — UdSSR (Sowjetunion)

9. Dezember — China (Chungking-Regierung)

9. Dezember — Frankreich (De Gaulle-Komitee)

11. Dezember — Deutschland an USA.

11. Dezember — Kuba

11. Dezember — Dominikanische Republik

11. Dezember — Guatemala

11. Dezember — Nicaragua

11. Dezember — Haiti

12. Dezember — Honduras

12. Dezember — El Salvador

17. Dezember — Tschechoslowakei (Exilregierung rückwirkend ab 15. März 1939)

1942

19. Januar — Panama

22. Mai — Mexiko

25. August — Brasilien

1. Dezember — Äthiopien

1943

16. Januar — Irak

7. April — Bolivien

9. September — Iran

13. Oktober — Italien (Badoglio-Regierung)

27. November — Kolumbien

1944

27. Januar — Liberia

21. August — San Marino

25. August — Rumänien (nach Sturz Antonescus)

8. September — Bulgarien

31. Dezember — Ungarn (Gegenregierung)

1945

2. Februar — Ecuador

8. Februar — Paraguay

12. Februar — Peru

15. Februar — Uruguay

16. Februar — Venezuela

26. Februar — Ägypten

26. Februar — Syrien

27. Februar — Libanon

28. Februar — Saudi Arabien

1. März — Türkei

3. März — Finnland (rückw. ab 15. Sept. 1944)

27. März — Argentinien

(Quelle: Der große Ploetz, Verlag Ploetz , Freiburg 1991)

Das Vorhandensein einer Verschwörung wird von den meisten Historikern energisch bestritten. Angesichts der hier angeführten Tatsachen scheinen sie jedoch bezüglich der historischen Wahrheit mit Blindheit und Bequemlichkeit geschlagen zu sein.

Man möge sich doch nur mal die Frage stellen, ob jemals im Laufe der menschlichen Geschichte, einem einzigen Volk von über 50 Nationen der Krieg erklärt wurde, und dieses Volk anschließend für diese, gegen es gerichteten Kriegserklärungen, verantwortlich gemacht wurde.

Zu jener Zeit gab es auf der ganzen Erde nur 60 Staaten. Bis heute liegt Deutschland mit den genannten Nationen im Kriegszustand, denn Friedensverträge wurden und werden Deutschland bis heute verweigert.

Wer hat alle diese Kriegserklärungen koordiniert? Die Logen- und Ordensarchive können darüber sicherlich sehr gut Auskunft geben.

Dieser permanente Kriegszustand wird international durch die „Feindstaatenklausel” in der UN-Satzung aufrechterhalten, die es den Gegnern ermöglicht, bei kleinsten Anlässen von deutschem „Ungehorsam” mit ihren Truppen in Deutschland einzumarschieren.

Als Belohnung dafür, „darf“ der deutsche Steuerzahler anteilig die höchsten Beitragsleistungen für die UN, die NATO und die EU erbringen!

Die UNO ist seit 1945 von 60 auf ca. 190 Staaten angewachsen, sodass die Erpressung Deutschlands mit der Feindstaatenklausel nicht mehr durch 60, sondern ca. durch 190 Staaten ausgeübt wird.

Eine Verschwörung oder ein massiver Antigermanismus liegt natürlich immer noch nicht vor! Das ist reiner Zufall – sagen die sogenannten „Fachleute“!

Dieser Rechtszustand bewirkt, dass Deutschland bestenfalls eine Teil-Souveränität besitzt, doch selbst die ist zu bezweifeln.

Sämtliche sogenannte „Regierungen“ nach 1945 sind als Marionettenregierungen der Alliierten anzusehen, was die politischen Tatsachen ja auch ausreichend beweisen.

Der Beweis dafür wird alleine durch die Tatsache erbracht, dass die höchsten deutschen Politikriminellen seit Jahrzehnten die deutsche Bevölkerung mit Schuldzuweisung eindecken, und somit eine völlige Verdrehung der historischen Tatsachen begehen.

In jedem ordentlichen Land werden solche sogenannten „Politiker“ wegen Volksverrat verurteilt. In DEUTSCH werden sie mit Orden behängt, zu „Ehrenbürgern“ ernannt und Straßen und Plätze tragen die Namen dieser Schwerverbrecher!

Die Wähler dieser sogenannten „Politiker“ und „Parteien“ wirken aktiv an der Versklavung und am Untergang Deutschlands mit.

Wer aus den Erfahrungen der Vergangenheit nichts lernt, verspielt seine und seiner Kinder Zukunft!

Nur politisch völlig Unwissende können angesichts des Laufes der gegenwärtigen Weltpolitik noch daran zweifeln, dass sich die Kreuze auf den Wahlzetteln zu Kreuzen auf Grabsteinen verwandeln werden.

Wollen wir jemals wieder eine Zukunft in und für Deutschland gestalten, so brauchen wir endlich einen Friedensvertrag, der für uns und die kommenden Generationen in Deutschland die Zukunft planbarer macht und uns von Besatzungsrecht und Feinstaatenklauseln der UNO befreit.

So vergangenheitsverhaftet und krankhaft selbstzerstörend-masochistisch, wie bisher, kann es nicht weiter gehen!

„Die Deutschen müssten Engel oder Heilige sein, um zu vergessen und zu vergeben, was sie an Ungerechtigkeiten und Grausamkeiten zweimal in einer Generation zu erleiden hatten, ohne dass sie ihrerseits die Alliierten herausgefordert hätten.

Wären wir Amerikaner so behandelt worden, unsere Racheakte für unser Leiden würden keine Grenzen kennen.“

Ludwig A. Fritsch , Ph. D., D. D. emer., Chicago, 1948

Mein Tipp:Wer nicht versteht, dass immer mehr Menschen in Europa auf die Straße gehen und demonstrieren, der sollte dieses Buch lesen:”” von Karl Heinz Krass 638 Seiten

Ich hab´´ es gelesen – und kann mir nur so vorstellen, dass die Deutschen vieles nicht wissen, sonst würden mehr und mehr demonstrieren!

Heute ist das DIN A 4 mit 205 Seitn von Jög Gastman mit dem Titel “ die Geldlawine” aus dem Selectiv-Verlag eingetroffen – schon habe ich Lesestoff fürs Wochenende.

Anstatt auf “Brot und Spiele” bzw. in die Fernsehglotze zu schauen, lese ich viel und so habe ich ein weiters Buch zu empfehlen: ”

” von Prof. Lesch.

Und wem das noch nicht reicht, der sollte sich das Buch von Horst Lichter zu gemüte führen

Ja, dann schönen Tag wünscht

Leonhard Schmitz

engagierter Mensch- und Tierfreund.

 

53 Kriegserklärungen gegen Deutschland

Agenda 2030

was kann man als “kleiner” Bürger tun um das Volk aufzuklären?. Ganz einfach: teilt jeden Tag Artikel, mit denen ihr Euch identifizieren könnt an einige Menschen. Postet die Artikel auf Facebook, Twitter, etc. Das hat große Wirkung und erhöht die Leserzahl und unsere Reichweite immens. Danke. 

Wenn Dir dieser Blog gefällt, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Spende hier mit Paypal – Paypal Spenden botton findest Du in der rechten Spalte.

Schau auch:

Die internationalen Zusammenhänge der Deutschen Frage

Der Morgenthau-Plan

Land ohne Souveraenitaet

Deutsche Geschichte – gefälscht, verbogen, geglaubt!

Todespläne für das deutsche Volk

Deutschland muss vernichtet werden

Rheinwiesenlager 1945: Millionen Deutsche wie Müll weggekippt?

Vertuschte Gräueltaten

Wir sind Reichsbürger und wir leben im Deutschen Reich

Das Judentum erklärt Deutschland den Heiligen Krieg 1933

WAHRHEIT SAGEN, TEUFEL JAGEN

Klick auf das Bild

Klick auf das Bild

Klick auf das Bild

Veröffentlicht unter Kriegsgefahren, Wissenswertes |